Germersheimer ÜbersetzerlexikonGermersheimer Übersetzerlexikon

Werke von Voltaire

Auswahl

  • Voltaire:
  • Des Herrn von Voltaire Gedanken über die Trauer und Lustspiele der Engländer.

    In: Beyträge zur Historie und Aufnahme des Theaters. Stuttgart: Metzler 1750. Stück 1, Nr. 4.

  • Originaltitel: Lettres philosophiques ou lettres anglaises.
    Originalsprache: Französisch
    Erscheinungsjahr des Originals: 1734
    Es ist nicht geklärt, ob die Übersetzung von Lessing oder von Christlob Mylius stammt.

  • Voltaire:
  • Des Herrn von Voltäre Abhandlungen von den Verschönerungen der Stadt Paris, aus dem Franz. übers.

    In: Das Neueste aus der anmuthigen Gelehrsamkeit [Hg. Johann Christoph Gottsched]. Leipzig: Breitkopf 1751, S. 290-298.

  • Originalsprache: Französisch
    Es ist nicht geklärt, ob die Übersetzung von Lessing oder von Christlob Mylius stammt.

  • Voltaire:
  • Des Herrn von Voltaire Kleinere Historische Schriften. Aus dem Französischen übersetzt. 252 S. Rostock: Hoppe 1752.

    Weitere Ausgaben: Berlin: Hertz 1892; München: Saur 2007.


  • Originalsprache: Französisch

  • Friedrich II, König von Preußen; Voltaire:
  • G.E. Lessings Übersetzungen aus dem Französischen Friedrichs des Großen und Voltaires. Hg. Erich Schmidt. Berlin: Hertz 1892.

    Weitere Ausgaben: München: Kraus-Reprint 1980.


  • Originalsprache: Französisch
    Kommentar: Paralleldruck (deutsch-französisch). Enthält: Friedrich II: Schreiben an das Publicum – Lettres au public. Voltaire: Des Herrn von Voltaire Kleinere Historische Schriften.

  • Voltaire:
  • Kandide, oder: Die beste Welt. Aufs neue verdeutscht. Berlin: Himburg 1778.

    Weitere Ausgaben: Berlin 1782, 1785, 1789, 1794, 1912, 1920, New Haven 1973, Grünwald 2005 (Hörbuch), Wiesbaden 2006 und 2013 (digital), Frankfurt/M. 2008, Hamburg 2011 (digital), Mainz 2017 (digital).


  • Originaltitel: Candide ou l’optimisme
    Originalsprache: Französisch
    Erscheinungsjahr des Originals: 1759
    Der Name des Übersetzers wird am Ende der Vorrede zur 3. Aufl. (1789) genannt als W. C. S. M.