Germersheimer ÜbersetzerlexikonGermersheimer Übersetzerlexikon

Bibliographie: Carl BRINITZER

Auswahl

Sprachauswahl

alle

Übersetzungen (Buchform)

  • Young, Desmond:
  • Rommel. Deutsch von Carl Brinitzer. Mit einem Vorwort von Sir Claude Auchinleck. 320 S. Wiesbaden, Zürich: Limes Verlag und Origo-Verlag 1950.

    Weitere Ausgaben: 1952 (2. Aufl.) – 1985 (13. Aufl., 129.–131. Tsd.); Wien: Buchgemeinschaft Donauland 1954; München: Heyne 1976, 1979 (4. Aufl.); Frankfurt/M., Berlin: Ullstein 1987 (Titel: „Rommel, der Wüstenfuchs“, „geringfügig veränderte Ausgabe“); München: Universitas 1996 (14. Aufl.).


  • Originaltitel: Rommel
    Originalsprache: Englisch
    Erscheinungsjahr des Originals: 1950

  • Stout, Rex:
  • Gast im dritten Stock. Deutsch von Carl Brinitzer. 280 S. Nürnberg: Nest Verlag 1954.

    Weitere Ausgaben: Frankfurt/M.: Verlag Das goldene Vlies 1956 (181 S.); München: Goldmann und Wollerau/Schweiz: Krimi-Verlag 1967 (186 S.), 1975 (2. Aufl.), 1977 (3. Aufl.), 1982 (4. Aufl.), 1992 (5. Aufl.).


  • Originaltitel: Prisoner’s Base/Out goes she
    Originalsprache: Englisch
    Erscheinungsjahr des Originals: 1952

  • Cudlipp, Hugh:
  • Sensationen für Millionen. Die erstaunliche Geschichte des Daily Mirror. Aus dem Englischen übertragen von Carl Brinitzer. 438 S. München: Kindler 1955.

  • Originaltitel: Publish and be damned! The Astonishing Story of the Daily Mirror.
    Originalsprache: Englisch
    Erscheinungsjahr des Originals: 1953

  • Stout, Rex:
  • Das zweite Geständnis. Kriminalroman. Deutsch von Carl Brinitzer. 335 S. Frankfurt/M.: Nest Verlag 1956.

    Weitere Ausgaben: Frankfurt/M.: Ullstein Taschenbuch Verlag 1958 („Übersetzt von Carl Brinitzer“); München: Goldmann und Wollerau: Schweiz: Krimi-Verlag 1971 („Aus dem Amerikanischen von Carl Brinitzer“), 1972 (2. Aufl.), 1975, 1983 (4. Aufl., 38.–45. Tsd.), 1986 („Aus dem Amerikanischen übertragen von Carl Brinitzer“), 2003 („Wiederveröffentlichung“, 7. Aufl.); Außerdem enthalten in der Ausgabe: Das zweite Geständnis/Gast im dritten Stock/ Zu viele Köche. Hamburg: Deutsche Hausbücherei 1959.


  • Originaltitel: The Second Confession
    Originalsprache: Englisch
    Erscheinungsjahr des Originals: 1949

  • Stout, Rex:
  • Vor Mitternacht. Kriminalroman. Aus dem Amerikanischen übersetzt von Carl Brinitzer und Berthe Grossbard. 287 S. Frankfurt/M.: Nest Verlag 1957.

    Weitere Ausgaben: Frankfurt/M.: Ullstein Taschenbücher-Verlag 1959 (190 S.); Zürich: Büchergilde Gutenberg 1960 (262 S.); Stuttgart, Hamburg: Deutscher Bücherbund 1961 (383 S.); München: Goldmann und Wollerau/ Schweiz: Krimi-Verlag 1971 (208 S., Lizenz des Weiss-Verlags, Berlin), 1972 (2. Aufl.), 1975 (3. Aufl.), 1982 (4. Aufl., 38.–47. Tsd.), 1986, 1995 (7. Aufl.), 2004 (8. Aufl.).


  • Originaltitel: Before Midnight
    Originalsprache: Englisch
    Erscheinungsjahr des Originals: 1955

Weitere Informationen

Weitere Übersetzer

  • Berthe GROSSBARD
  • Stout, Rex:
  • Zu viele Köche. Kriminalroman. Deutsch von Carl Brinitzer. 335 S. Frankfurt/M.: Nest Verlag 1957.

    Weitere Ausgaben: Frankfurt/M: Ullstein Taschenbücher-Verlag 1959 („Aus dem Amerikanischen übersetzt von Carl Brinitzer“); Zürich: Büchergilde Gutenberg 1960 („Aus dem Englischen ins Deutsche übertragen von Carl Brinitzer“); Stuttgart/Hamburg: Deutscher Bücherbund 1961 (enthält auch „Die Champagner-Party“ in der Übersetzung von Renate Steinbach); München: Goldmann und Wollerau, Schweiz: Krimi-Verlag 1967 („Aus dem Amerikanischen von Carl Brinitzer“ ), 1971 (2. Aufl.), 1976 (3. Aufl.), 1983 (4. Aufl., 36.-43. Tsd.), 1986 (5. Aufl.), 1996 (Neuausgabe).


  • Originaltitel: Too many Cooks
    Originalsprache: Englisch
    Erscheinungsjahr des Originals: 1938

  • Halliday, Frank Ernest:
  • Shakespeare. Eine Bildbiographie. Aus dem Englischen übertragen von Carl Brinitzer. 143 S. München: Kindler 1961.

    Weitere Ausgaben: Berlin, Darmstadt, Wien: Deutsche Buchgemeinschaft 1965; Wien: Buchgemeinschaft Donauland 1965; Zürich: Schweizer Verlagshaus 1966.


  • Originaltitel: Shakespeare. A pictorial biography.
    Originalsprache: Englisch
    Erscheinungsjahr des Originals: 1956

  • Ustinov, Peter:
  • Ustinovitäten. Einfälle und Ausfälle. Ausgewählt, übersetzt und eingeleitet von Carl Brinitzer. 52 S. Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt 1972.

  • Originaltitel: The Wit of Peter Ustinov.
    Originalsprache: Englisch
    Erscheinungsjahr des Originals: 1969

  • Trollope, Anthony:
  • Die Pallisers: Eine Familiensaga. Ins Deutsche übertragen und bearbeitet von Carl Brinitzer. 527 S. München, Zürich: Droemer-Knaur 1977.

    Weitere Ausgaben: 1979 (Vollständige Taschenbuchausgabe).


  • Originaltitel: The Pallisers
    Originalsprache: Englisch
    Erscheinungsjahr des Originals: 1974

Originalwerke von: Carl BRINITZER

  • Strafrechtliche Massnahmen zur Bekämpfung der Prostitution. Rechts- und staatswissenschaftliche Dissertation. 127 S. Kiel 1933.

Weitere Informationen

  • Sprache: Deutsch
  • Brinitzer, Carl:
  • Zulu in Germany. The travels of a Zulu reporter amongst the natives of Germany. His despatches to the Zulu Post. 191 S. London: Gollancz 1938.

  • Kommentar: Veröffentlicht unter dem Pseudonym Usikota.

Weitere Informationen

  • Brinitzer, Carl; Grossbard, Berthe:
  • German versus Hun. Transated by Bernard Miall. With a foreword by Duff Cooper. 270 S. London: Allen & Unwin 1941.

  • Originalsprache: Deutsch

Weitere Informationen

Auch geschrieben von

  • Berthe GROSSBARD
  • Brinitzer, Carl:
  • Cassell's war and post-war German dictionary. With foreword by N. F. Newsome. 254 S. London u. a.: Cassell 1945.

  • Kommentar: Das Wörterbuch umfasst Militärbegriffe des 2. Weltkriegs und basiert auf einer von Brinitzer und einigen seiner Kollegen angelegten Kartei bei der BBC.

Weitere Informationen

  • G. C. Lichtenberg. Die Geschichte eines gescheiten Mannes. 330 S. Tübingen: Wunderlich 1956.

    Weitere Ausgaben: München: Heyne 1979 (Titel: „Georg Christoph Lichtenberg. Genialität und Witz“).


Weitere Informationen

  • Sprache: Deutsch
  • Wo die Queen regiert... Mit Zeichnungen von Maria Saekel-Jelkmann. 223 S. München: Graeber & Olzog 1956.

Weitere Informationen

  • Sprache: Deutsch
  • Heinrich Heine. Roman seines Lebens. 594 S. Hamburg: Hoffmann und Campe 1960.

    Weitere Ausgaben: Frankfurt/M., Berlin, Wien: Ullstein 1972 („Für die Taschenbuchausgabe vom Verfasser revidierte und gekürzte Fassung“).


Weitere Informationen

  • Das streitbare Leben des Verlegers Julius Campe. 351 S. Hamburg: Hoffmann und Campe 1962.

Weitere Informationen

  • Sprache: Deutsch
  • Deutsche Dichter führen nach Italien. Ein Reisehandbuch. 247 S. Mainz, Berlin: Kupferberg 1964.

Weitere Informationen

  • Sprache: Deutsch
  • Brinitzer, Carl:
  • Liebeskunst ganz prosaisch. Variationen über ein Thema von Ovid. Mit Zeichnungen von Franziska Bilek. 219 S. Reinbek b. Hamburg: Rowohlt 1966.

    Weitere Ausgaben: 1966 (2.-3. Aufl.), 1974 (123 S.); Frankfurt/M., Wien, Zürich: Büchergilde Gutenberg 1969 (219 S.).


Weitere Informationen

  • Dr. Johnson und Boswell: Begegnung und Freundschaft. 169 S. Mainz: Kupferberg 1968.

Weitere Informationen

  • Sprache: Deutsch
  • Brinitzer, Carl:
  • Liebeskunst ganz ritterlich. Neun Vorlesungen des Kaplans Andreas weiland Professor an der Liebesakademie zu Troyes. Üppig illustriert von Franziska Bilek. 155 S. Hamburg: Hoffmann und Campe 1968.

  • Originaltitel: De amore
    Originalsprache: Latein
    Erscheinungsjahr des Originals: ca. 1186
    Kommentar: Diese von Brinitzer verfasste „Retextualisierung“ (Joachim Bumke) geht auf die mittelalterliche Schrift „De amore“ von Andreas Capellanus zurück. Im Vorwort präsentiert Brinitzer seinen Text in einem fiktionalen Rahmen als Vorlesungsreihe, die der vom Himmel herabgestiegene „Kaplan Andreas“ an einer deutschen Universität hielt. Eine Studentin der Pharmazeutik habe die Vorträge „Wort für Wort“ stenographiert und mit „großem Fleiß und unter Vernachlässigung ihrer pharmazeutischen Studien [...] eine Rohübersetzung gemacht, die von [Brinitzer] hie und da stilistisch ein wenig aufgelockert wurde, doch ohne auch nur im geringsten die fast schon klassische Dastellungsweise des Kaplan Andreas anzutasten“ (S.11).

Weitere Informationen

  • Hier spricht London. Von einem, der dabei war. 339 S. Hamburg: Hoffmann und Campe 1969.

Weitere Informationen

  • Sprache: Deutsch
  • Amor’s gesammelte Werke. Ins Alphabet gebracht von Carl Brinitzer. Mit 26 Initialen von Karel Svolinský. 178 S. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1970.

Weitere Informationen

  • Sprache: Deutsch
  • Bacchus, Gambrinus und Co. Eine nüchterne Geschichte des menschlich-unmenschlichen Durstes. 205 S. Frankfurt/M., Berlin: Ullstein 1972.

Weitere Informationen

  • Sprache: Deutsch
  • Wie machte das Cleopatra? Dem Frauenzimmer zu löblichem Nutzen und Ergötzung. Mit Zeichnungen von Elfriede Weidenhaus 158 S. Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt 1972.

Weitere Informationen

  • Sprache: Deutsch
  • Die Geschichte des Daniel Ch[odowiecki]. Ein Sittenbild des 18. Jahrhunderts. 459 S. Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt 1973.

Weitere Informationen

  • Sprache: Deutsch
  • Immer Ärger mit den Frauen. Juvenals Schwarzbuch für Heiratslustige, Flitterwöchner und Scheidungskandidaten. Mit Illustrationen von Aubrey Beardsley. 207 S. Hamburg, Düsseldorf: Claassen Verlag 1973.

  • Kommentar: Der Haupttext des Buches „Immer Ärger mit den Frauen“ wird innerhalb der zu Beginn entworfenen fiktionalen Rahmenhandlung (Briefwechsel zwischen dem Leiter des „Kaiserlich-Römischen Amtes für Jugendschutz“ und dem römischen Kaiser Marcus Ulpius Trajan) als Juvenals Schrift präsentiert. Brinitzer stützt sich dabei – neben sonstiger Sekundärliteratur – tatsächlich auf 6 verschiedene Übersetzungen aus Juvenals Satiren.

Weitere Informationen

  • Sprache: Deutsch
  • Brinitzer, Carl:
  • Kleine Geschichten über schöne Frauen. 143 S. Stuttgart: Engelhorn-Verlag 1988.

Weitere Informationen

Herausgeberschaft

  • Zwei Löffel Goethe, eine Prise Shaw. Kulinarisches literarisch. Herausgegeben von Carl Brinitzer. 184 S. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1969.

Weitere Informationen

  • Sprache: Deutsch